Was ist eine MUPA?
MUPA oder Musikerparty bedeutet offene Bühne für Musiker und findet ca. 3x im Jahr jeweils samstags statt.
Kommt vorbei und spielt mindestens 3 Songs, dann gibt`s den Eintritt zurück, + 3 Freigetränke für jede/n MusikerIn die/der aufgetreten ist.

Muttizettel
Eine Erziehungsbeauftragung, umgangssprachlich auch Muttizettel oder Partyzettel genannt, ist in Deutschland ein Schriftstück, mit dem eine erziehungsberechtigte Person eine andere volljährige Person (den „Erziehungsbeauftragten“) für die Dauer einer Tanzveranstaltung gemäß § 1 Jugendschutzgesetz mit der Aufsicht ihrer minderjährigen Kinder beauftragen kann. Es ist gemäß § 5 Abs. 1 bei Jugendlichen unter 16 Jahren generell und bei Jugendlichen ab 16 Jahren bei einem Aufenthalt nach 24 Uhr notwendig. Die Nachweispflicht ergibt sich aus § 2 Abs. 1. Das Dokument soll – je nach Veranstalter – meist die Personenangaben der drei beteiligten Personen, die Unterschrift der beiden Erwachsenen sowie Ort und Datum der Tanzveranstaltung enthalten. Gelegentlich wird auch eine Ausweiskopie des Erziehungsberechtigten verlangt. Des Weiteren dürfen Jugendliche unter einem Alter von 16 Jahren auch ohne ein derartiges Schriftstück Veranstaltungen bis 24 Uhr besuchen, wenn sie von anerkannten Trägern der Jugendarbeit durchgeführt werden.

(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Erziehungsbeauftragung ; 30.09.2015 15:30 Uhr)

Den Zettel zum Runterladen gibt es hier:  Erziehungsbeauftragung